Politici e elezioni, Voto libero e di partecipare attivamente alla democrazia, Voto per il cambiamento, On line referendum
Sozial-Liberale Bewegung

Nein zu einer unnötigen Gesetzesänderung

Sozial-Liberale Bewegung 33%

button ElectionsMeter.com

Medieninformation vom 14.11.2012

 

Für die Abstimmung vom 25. November hat der erweiterte Kantonalvorstand der Sozial-Liberalen Bewegung SLB Aargau zur Revision des Tierseuchengesetzes die Nein-Parole beschlossen.

 

Die Sozial-Liberale Bewegung erachtet sowohl die Prävention gegen Tierseuchen als auch auf die allfällige Bekämpfung von Tierseuchen als sehr wichtig. Beides wird durch die geltenden Gesetze und Instrumentarien gewährleistet. Gemäss Aussagen des Bundes ist im internationalen Vergleich die Tiergesundheit in der Schweiz auf einem hohen Niveau. Die aktuelle Gesetzgebung
bietet auch für die Zukunft eine ausreichende Grundlage, dass diese hohe Qualität erhalten bleibt.

 

Für die Prävention und Bekämpfung von Tierseuchen besteht kein ausreichender sachlicher Grund, der es rechtfertigen würde, dem Bund durch eine Revision so weitreichende Kompetenzen zu erteilen. Bereits heute sind nämlich hinreichend Möglichkeiten zum Schutz von Mensch und Tier vorhanden, ohne dass die Beschaffung von flächendeckenden Impfstoffen ins Gesetz aufgenommen werden müsste. Aus liberaler S. cht sind die angestrebte Regelung und der damit verbundene, prophylaktische Impfzwang abzulehnen.

 

Lesen Sie mehr: Sozial-Liberale Bewegung


martina -
Bandiera cheno spam

ElectionsMeter non è responsabile per il contenuto del testo. Semper Si prega di fare riferimento all'autore. Ogni testo pubblicato sul ElectionsMeter dovrebbe includere nome originale dell'autore e il riferimento alla fonte originale. Gli utenti sono obbligati a seguire avviso di violazione del diritto d'autore. Si prega di leggere attentamente la politica del sito.

Torna al sondaggio: > Switzerland > Parti > Sozial-Liberale Bewegung
 
load menu